Grundschule auf dem Tempelhofer Feld

 

Spielgruppe:
Klasse 6a
Leitung:
Christina Tappe
Fotos:

Bruno Braun
Titel des Stückes:
Ein Sommernachtstraum
Inhalt des Stückes:

Klar ist das Stück ein absoluter Klassiker, den jeder kennen sollte, aber das allein ist es ja nicht. In dem Stück geht es um Liebe, falsche Hoffnungen und Intrigen, um Magie und Besessenheit und letztendlich darum, sich selbst zu finden, trotz aller Widrigkeiten.

Nichts anderes erleben unsere Kinder jeden Tag. Sie sehnen sich nach der Liebe ihrer Eltern, ihrer Freunde, ihrer Lehrer, (auch wenn das manchmal unwahrscheinlich scheint..) und dementsprechend handeln sie. Sie lieben, sie täuschen, sie intrigieren, weil sie geliebt sein möchten. Aber wahre Liebe entsteht erst dann, wenn man den anderen, sei es Mutter oder Vater, Geschwister, Freund oder Freundin oder Lebenspartner ohne Täuschung erkannt hat. Und letztlich davon handelt der „Sommernachtstraum“…..