23. Mai 2022: Eröffnung des NTT im Heimathafen Neukölln (18 Uhr)

24. Mai-17. Juni 2022: Aufführungen und Theaterlabor im Heimathafen Neukölln, in der Lisa-Tetzner-Schule, in der Rosa-Parks- Grundschule und im Gemeinschaftshaus Gropiusstadt

25. NEUKÖLLNER

THEATERTREFFEN

DER GRUNDSCHULEN

23. MAI-17. JUNI 2022

 

 Alle Ticketreservierungen unter www.ntt-g.com

Tickets für die Vormittagsvorstellungen kosten 3 Euro

In alle Zeitangaben ist jeweils eine Pause von ca. 20 Minuten zwischen beiden 

Aufführungen eingerechnet.

Heimathafen Neukölln

Mo | 18.00 – ca. 19.30 Uhr | 23. Mai 

Eröffnungsfest

– mit Kostproben aus dem Programm des diesjährigen NTT –

 

Rosa-Parks-Grundschule

Mo | 10.00 Uhr | 30. Mai 

Räume Rosa-Parks-Grundschule

Was ist Raum? Welche Räume gibt es? Wozu nutzen wir Räume? Was macht einen Raum zu unserem Raum?  -  Diese und andere Fragen beantworten die Kinder der Rosa-Parks-Theaterwelt in ganz unterschiedlichen Szenen mit Musik, Tanz und Spiel auf ihre eigene Weise. Kommt in unseren Theaterraum und begebt euch mit uns auf eine Reise durch die Räume unserer Phantasie.

ab 1. Klasse, ca. 60 Minuten

 

Gemeinschaftshaus Gropiusstadt

Di | 11.00 Uhr | 31. Mai 

Nicht von dieser Welt Evangelische Schule Wilmersdorf

Auf der Erde ist das Leben unmöglich geworden. Die Menschen wandern aus auf einen anderen Planeten. Ist da alles besser? Verrmissen wir die Erde? Kommen wir zurück? Und was ist mit dem leuchtenden Stern, den wir dort gefunden haben?

ab 3. Klasse, ca. 45 Minuten

Mi | 10.00 Uhr | 01. Juni

Auch Zwerge lieben Instagram Grundschule auf dem Tempelhofer Feld

Ein Kinderstück, das spielerisch die Frage nach dem angemessenen Umgang mit sozialen Medien stellt. Am Beispiel bekannter Märchen zeigt die Autorin, wie sehr sich unser aller Alltag verändert hat. Denn auch in der Märchenwelt ist nichts mehr, wie es war: Hänsel und Gretel bestellen lieber Pizza, statt sich von der Hexe mit pappigen Lebkuchen anlocken zu lassen, der Kater der Bremer Stadtmusikanten posed für Katzen-Videos. Schneewittchen veranstaltet ein Zwergen-Challenge, der böse Wolf verdingt sich notgedrungen als Lieferservice. 
Und doch wissen alle Figuren, in welches Märchen sie gehören. Im richtigen Leben weiß das natürlich niemand, und deshalb müssen wir uns selbst um unsere Regeln kümmern.

Peter Pan dreieins Grundschule Pankow

Klassische Peter Pan Geschichte mit Tanz und vielen lustigen Improvisationen!

ab 2.Klasse, zusammen ca. 90 Minuten

Do| 10.00 Uhr | 02. Juni

4 reisen durch die Zeit Lauterbach Grundschule

Der geniale Jung-Professor A.T. erfindet eine Zeitmaschine. Er und seine Freunde reisen musikalisch zum Urmeer, ins Mittelalter und in die Zukunft. Dabei erleben sie viele Abenteuer.

Nereus und die Plastikfische Lauterbach Grundschule

Nereus, der Unterwasserheld, beschützt gemeinsam mit seinem Freund Bobby die Fische des Ozeans vor den Haien. Eines Tages aber taucht eine 

andere Gefahr auf: Plastik! Was können die Freunde tun?

Die Reise nach Berlin Ludwig-Cauer-Grundschule

Tim und Tina fahren mit ihren Eltern nach Berlin. Auf dem Bahnhof verlieren die Kinder ihre Eltern. Sie treffen auf dem Bahnhof fünf Freunde, die auf dem Weg ins Museum sind. Im Museum findet eine Zeitreise in das Mittelalter statt. Die Kinder geraten in ein Abenteuer. Werden sie wieder zurückfinden?

ab 2. Klasse, zusammen ca. 150 Minuten

Fr| 10.00 Uhr | 03. Juni

Pu der Bär Paul-und Charlotte-Kniese Schule

Pu der Bär, ein gutmütiger, etwas langsamer Zeitgenosse, der in seiner Freizeit vor allem gefällige Lyrik verfasst und Honig nascht, lebt mit seinen Freunden im Hundertsechzig - Morgenwald. Zusammen erleben sie kleine Abenteuer, wie z.B. die Suche nach dem mysteriösen Heffalump. Das Reizvolle an den Geschichten ist die Freundschaft, die die Tiere miteinander verbindet. Jedes der Tiere wird von den anderen akzeptiert, ganz gleich welche Schrullen oder Macken es hat.

Ein klarer Fall Grundschule auf dem Tempelhofer Feld

Ein Kinderkrimi in der Tradition der „Drei Fragezeichen“: Auf Redmountain Castle ist was im Busch, das riechen die Hobbydetektive Susi und Toni förmlich. Und dann verschwindet tatsächlich ein wertvolles Bild. Ob Chauffeur, Butler oder Dienstmädchen, alle werden genau unter die Lupe genommen

ab 2. Klasse, zusammen ca. 90 Minuten

Do| 10.00 Uhr | 09. Juni

Die mutigen Neun Evangelische Grundschule Friedrichshagen

Hilfe! Zickenkrieg und Mobbing!

The Magic Bus- Eine Reise zum Glück Mendel-Grundschule

Acht junge Menschen, die unterschiedlicher nicht sein könnten, entscheiden sich zu einer Reise mit einem ungewöhnlichen Bus. Sie wissen nicht, was auf sie zukommt. An jeder Haltestelle werden die Reisenden überrascht, müssen sich immer neuen Herausforderungen stellen, diese gemeinsam aushandeln, überwinden und/oder ertragen.  So entsteht im Laufe der Reise eine friedliche Gruppe von Menschen, die ihr Glück kaum fassen können und sich schließlich nicht trennen wollen.

ab 4. Klasse, zusammen ca. 100 Minuten

Fr| 10.00 Uhr | 10. Juni

Ai und das goldene Haus Anna Seghers Schule

Ai und sein Roboter Rob befinden sich auf einem routinemäßigen Planetencheck durch das Universum. Nächster Stopp ist die Erde, die die beiden letztmalig im Jahr 50 n.C. besucht haben. In den letzten 2000 Jahren hat sich aber so manches geändert, und nicht zum Guten! Der Ursprung des Übels scheint in dem mysteriösen Goldenen Haus zu liegen, das die Ausbeutung des Planeten hemmungslos vorantreibt…

Geld ist nicht alles Jane-Goodall-Grundschule

Vor sieben Jahren gewann Familie Ebers im Lotto. Die Töchter haben alles. Die teuerste Privatschule in musste sein, jeder materielle Wunsch wurde erfüllt. Aber was ist mit Liebe und Freundschaft? Die Familie ist ruiniert und muss zurück nach Berlin. Schaffen es die Mädchen dort oder werden sie wegen ihres überheblichen Verhaltens ausgegrenzt? Eins ist klar: Es warten einige Schwierigkeiten auf sie!

ab 3. Klasse, zusammen ca. 100 Minuten

 

 

Heimathafen Neukölln

Di | 10.00 Uhr | 14. Juni

Wie ein Igel das Fliegen lernte Mendel-Grundschule

Es war einmal ein kleiner Igel, der hieß Stachel. Stachel lebte zusammen mit seinen Eltern am Waldrand, neben einem wunderschönen Lavendelfeld. Stachel liebte zwar seine Eltern, aber er sehnte sich danach, die große, weite Welt zu entdecken. „Ich möchte fliegen lernen und die Welt entdecken", sagte Stachel zu seinen Eltern. Die Igeleltern fingen an zu lachen. Das ärgerte den kleinen Igel so sehr, dass er einfach losging, um jemanden zu finden, der ihm das Fliegen beibrachte.

Typisch Mädchen - typisch Jungs Mendel-Grundschule

Mädchen schreiben ordentlich, Jungs rechnen besser? Jungs spielen Krieg, Mädchen Vater, Mutter, Kind? Mädchen zicken, Jungs sind wild? Jungs gehen zum Fußball, Mädchen zum Reiten? Typisch Junge, typisch Mädchen? Was ist dran? Ein Stück, das aufräumt mit den Klischees und Vorurteilen über das “andere” Geschlecht

ab 2. Klasse, zusammen ca. 80 Minuten

Mi | 10.00 Uhr | 15. Juni

Alice im Wunderland Hugo-Heimann Schule 

Alice ist gelangweilt. Als überraschend ein schönes Kaninchen auftaucht, folgt sie ihm und findet sich plötzlich in einem Wunderland wieder. Dort lernt sie die merkwürdigsten Gestalten kennen und erlebt seltsame Abenteuer. Schließlich trachtet ihr die Herzkönigin nach dem Leben. Wird sie sich befreien können?

Das Camp Grundschule auf dem Tempelhofer Feld

Was sollen überforderte Eltern mit ihren Kindern in den langen Sommerferien machen? Sie schicken sie in ein Ferienlager. Im „Camp“ herrscht eine strenge, unsinnige Hausordnung, die Neuen lehnen sich auf und werden mit Kloputzen bestraft. Übermütig erfinden sie einen „Kloputzer-Rap“. Die Neuen schleichen sich heimlich auf die Insel, die sie nicht betreten dürfen und helfen schließlich sogar, ein Verbrechen aufzuklären.

ab 2.Klasse, zusammen ca. 110 Minuten.

Do | 10.00 Uhr | 16. Juni

Wir spielen Märchen: Der gestiefelte Kater Gesundbrunnen-Grundschule

Die unglaubliche Geschichte vom armen Müller, der nichts weiter als einen Kater erbt und am Ende trotzdem- oder gerade deswegen! Sein Glück macht, lässt jeden der jungen Darsteller*innen die ganz persönliche Rolle finden.

Chaos im Märchenland Grundschule auf dem Tempelhofer Feld

Bei den Märchen ist alles durcheinandergeraten. Die Rollen haben sich völlig verdreht, so ist die Hexe Leiterin der Kinderentsorgungsanstalt und Hänsel und Gretell aufen als zerstrittenes Ehepaar durch den Wald. Alles scheint aussichtslos, doch die Klasse erobert sich doch das gute Ende.

ab 2.Klasse, zusammen ca. 90 Minuten.

Fr | 10.00 Uhr | 17. Juni

Ronja Räubertochter Paul-und Charlotte-Kniese Schule

Mit ihrem 1981 erschienenen Kinderbuch „Ronja Räubertochter“ erzählt Astrid Lindgren die sowohl mitreißende als auch bewegende Geschichte einer tiefen 

Freundschaft. Mitten im Wald zwischen Räubern und Graugnomen und Wilddruden wächst Ronja, die Tochter des Räuberhauptmanns Mattis auf. Eines Tages trifft sie Birk, der Räubersohn aus der verfeindeten Borkasippe. Als die Eltern den beiden ihre Freundschaft verbieten, fliehen sie in den Wald und verbringen dort ganz auf sich gestellt den Sommer.

Dornröschen feiert ein Fest Lisa-Tetzner-Schule

Ein König und eine Königin wünschen sich so sehr ein Kind. Eines herrlichen Tages bekommen sie eine wunderschöne Tochter.

Die Tochter wird beim Fest zu Ehren ihrer Geburt von einer beleidigten Fee verflucht.

Sie soll sterben, aber das können die guten Feen verhindern, dafür soll sie hundert Jahre lang schlafen. Bis zu ihrem elften Geburtstag, an dem sie sich an einer Spindel stechen soll, ist der König sehr sehr vorsichtig. Sie darf nicht spielen, wie sie will und sie darf auch nicht mit anderen Kindern spielen. An ihrem elften Geburtstag geht Dornröschen auf Erkundungstour durch das Schloss. In einem alten Turm sitzt die böse Fee mit einer Spindel. So etwas hat Dornröschen noch nie gesehen und natürlich ist sie neugierig…...

ab 3. Klasse, zusammen ca. 110 Minuten 

 

I

 

 

 


Kontakt

Förderverein der Lisa-Tetzner-Schule

Hasenhegerweg 12

12353 Berlin

Tiefenbacher@lisa-tetzner.de